Heymann

Heymann-Abend

Liebling, mein Herz läßt Dich grüßen! / mit Elisabeth Heymann

LESUNG UND REVUE

„Sie kennen mich nicht, aber Sie haben schon viel von mir gehört.“ So stellte sich Werner Richard Heymann, der berühmteste Filmkomponist der 30er Jahre (Filmmusik u.a. zu: „Die 3 von der Tankstelle“, „der Kongress tanzt“, „ein blonder Traum“), in den 50er Jahren seinem deutschen Publikum vor, nachdem er in den 40er Jahren aus Nazideutschland emigrieren musste.
LEBEN: Seine Tochter Elisabeth Trautwein-Heymann liest aus seinen neu aufgelegten Memoiren, LIEDER: Susanne Klar begleitet Annette Postel bei den – z.T. unbekannten – klassischen Liedern Heymanns am Flügel und das Salonorchester Schwanen lässt seine gefeierten Schlager nicht zu kurz kommen: LEIDENSCHAFT: „Liebling, mein Herz lässt Dich grüßen!“, „ein Freund, ein guter Freund“, „irgendwo auf der Welt gibt’s ein kleines bisschen Glück“, „Sag beim Abschied leise servus“.
Ein Abend zum Schwelgen, Erinnern und Kennenlernen.

kurz und gut:
Scheherazade des musikalischen Kabaretts…blond und gescheit und unverbesserlich komisch. (D. Schröter, BT/ Badisches Tagblatt)

technisch brillante Sopranstimme… pralles Komödiantentum der Spitzenklasse (BNN Badische Neueste Nachrichten)

ihre Musikalität ist außerordentlich…an Annette Postels Lippen hängt man und am Rest auch…wunderbar. (W. Jung, Mainpost)

hervorragende Stimme, und hinreißendes komödiantisches Talent. (A. Stillger, Bonner Rundschau)

Annette Postel, hell strahlender Fixstern am Chansonhimmel(R. Dehoff , Mannheimer Morgen)

Meisterlich, frech, mondän, herrlich komisch. (E.M. Weilemann Die Rheinpfalz)

„Annette, You have everything: voice, musicality, beauty and heart. Love, Teresa Stratas.“ (Opernsängerin an der Met, NY)

„Die Frau ist witzig, sie hat wirklich Stimme. Annette Postel ist einfach hinreißend!“ Konstantin Wecker

„Glückwunsch zu Ihrem komödiantischen Talent und Ihrer Stimme. Beides zusammen ist selten. Ihr Georg Kreisler

„o Göttin der singenden Bretter! Loben ist einfach zu wenig, man muss es sehen. Ihr Herbert Antl(SWR2)

zu Heymann-Abend:

„kongenial interpretiert von Annette Postel, dem Salonorchester Schwanen und der Pianistin Susanne Klar … Ein MUSS für Hörer, die nicht am Alltäglichen interessiert sind!!!“ (philocrima-Rezension)

„fabelhafte Sängerin Annette Postel … einfach großartig … großartige Darbietung“ (Manfred Baumann, ORF)

Bekannte Lieder, unbekannter Komponist
„Augen der Besucher glänzten … wunderschön … nimmt ihr Publikum gefangen … beeindruckend.“ (Der Volksfreund zu Moselmusikfestival)

Irgendwo auf der Welt
Annette Postel singt Werner Richard Heymann

Ein Hörbuch mit Interviews von: Heymann-Tochter Elisabeth,
Georg Kreisler, Gert Wilden, Annette Postel

Annette Postel (Gesang), Salonorchester Schwanen, Susanne Klar (Piano)

Die CD ist hier im Shop erhältlich.


Keine anstehenden Termine.

Download: